Sommer-Sonntag

Der Sommer ist angekommen – Zeit auch den Sonntag zu genießen. Um 10 Uhr ist – wie gewohnt – Gottesdienst in der Gnadenkirche. Dann den Mittag und Nachmittag in der Sonne genießen und am Abend noch einmal Kraft tanken für die neue Woche: Es ist ökumenischer Gottesdienst um 17 Uhr im Himmeroder Hof mit allen christlichen Gemeinden Rheinbachs und danach sind Sie herzlich zur Musik in der Gnadenkirche ab 18:15 Uhr eingeladen. Ein schönes, entspanntes, besinnliches und unterhaltsames Sommer-Sonntags-Programm in unserer evangelischen Kirchengemeinde.

Frühstückscafé

Kommenden Donnerstag ist es wieder soweit: Alle Senriorinnen und Senioren im Alter zwischen 65 und 75 Jahren sind herzlich zum Frühstückscafé eingeladen. Am 1.9.2016 ist damit zwischen 09:00 und 11:00 Uhr wieder gelegenheit, sich zu treffen, miteinander ins Gespräch zu kommen und natürlich zu frühstücken. Einfach ins Gemeindehaus in der Ramershovener Str. kommen und die Zeit miteinander genießen.

Ökumenischer Gottesdienst

„Vergebung fällt schwer“

So heißt der Titel des gemeinsamen Gottesdienstes von katholischer, freier evangelischer und unserer Kirchengemeinde. Alle drei laden dazu am 28.August um 17 Uhr in den Himmeroder Hof ein. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei Brot und Getränken die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Aber auch die ‚Musik in der Gnadenkirche‘ findet extra eine Viertelstunde später statt – auch dorthin kann es vom Himmeroder Hof aus gemeinsam gehen.

Gesprächscafé für Trauernde

Jeden ersten und dritten Montag im Monat gibt es Gelegenheit, bei einem Café alles Bedrückende loszuwerden. Dann ist von 15:00 – 17:00 Uhr Zeit zum Gespräch im Haus am Römerkanal in Rheinbach. Das nächste Gesprächscafé für Trauernde findet am Montag, den  5.September statt. Die Möglichkeit zum Gespräch wird von der ökumenischen Hozpizgruppe angeboten.

 

Predigt zur Konfirmation 2016

Predigt zur Konfirmation 2016

1 Kor 14,1–3

Kirchenslang, den kein Schwein versteht, den kennt Ihr zu Genüge. So ein Pfaffe redet ja viel, wenn der Tag lang ist, und da ist manch seltsamer Kram dabei. „Himmelreich, Heiland, Messias, Sohn Gottes, Halleluja, Hosianna“ und was sonst noch alles. Ich bin auf dem Land groß geworden, und wenn wir unsere Lehrer ärgern wollten, gaben wir in solchen Situationen den Bauernbengel: „Hosianna, was ist denn das? Kann man das essen? Ist das ansteckend? Ist das was unanständiges?“ Mann, was waren wir aufgeschlossen für neue Bedeutungshorizonte! Und unseren Lehrern wuchsen graue Haare: Hatten sie es doch schon immer gewusst: Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht! Auch Ihr habt euch manchmal sicherlich gefragt, wovon wir Kirchenleute gerade reden. Aber Ihr habt anders als wir damals höflicherweise nicht den Bauernbengel gegeben, auch wenn Eure Fragen nicht unähnlich waren: Warum soll man an etwas glauben, was man nicht sehen und anfassen kann? Warum soll man Vergebung für etwas suchen, was uns nicht weiter auf der Seele liegt? Und ist „Jesus liebt dich“ nicht eine furchtbar kirchliche Floskel, aber meilenweit vom täglichen Leben entfernt?

Predigt zur Konfirmation 2016 weiterlesen

Israelreise – Es sind noch Plätze frei!

Vom 30.10. bis 10.11.2016 bietet unsere Gemeinde eine Reise nach Israel an.
Erleben Sie das Land der Bibel und lernen Sie einzigartige Landschaften, Orte und Menschen kennen!

Alle Informationen entnehmen Sie bitte diesem Dokument: 2016-10-30 Israelreise – Programm und Anmeldung

Bei Interesse stehen Ihnen Gudrun Schlösser, 02226-5534, gudrun.schloesser@ekir.de, und Ewald Krüger, 02226-7285, krueger.rheinbach@arcor.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

Anmeldung zur Konfirmation

Im September beginnt für diejenigen Kinder, die nach den Sommerferien in die achte Klasse gehen werden (geb. zwischen dem 01. Juli 2002 und 30. Juni 2003) bzw. entsprechenden Alters sind, der Konfirmandenunterricht. Natürlich können auch ungetaufte Kinder zur Konfirmation angemeldet werden.
Mit den anzumeldenden Jugendlichen möchten wir uns auf den Weg machen, gemeinsam zu erfahren, was es heißt, als Christ heute in unserer Welt zu leben. Im Fragen nach den Grundlagen unseres Glaubens und im gemeinsamen Nachdenken über die Bedeutung der guten Nachricht Jesu Christi für unser Leben heute möchten wir miteinander vielfältige Erfahrungen machen und entdecken, was unserem Leben heute Sinn und Inhalt geben kann.
Der Unterricht, der mit der Konfirmation am 11. bzw. 18. Juni 2017 endet, findet jeweils dienstags nachmittags in der Zeit von 15:15 bis 17:15 Uhr statt.
Die Jugendlichen können am Dienstag, den 21. Juni 2016, in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr im Gemeindezentrum, Ramershovener Str. 6 von ihren Eltern angemeldet werden. In dieser Zeit stehen Ihnen die hauptamtlich Mitarbeitenden, Pfrn. Schlösser, Pfr. Dr. Römheld und Fr. Rottschäfer zur Anmeldung zur Verfügung.
Sie bekommen eine Übersicht über die anfallenden Termine und weitere Informationen zu Unterrichtsmaterial und Konfirmandenfreizeit.
Nicht alle Eltern, deren Kinder im Jahr 2017 konfirmiert werden sollen, erreichen wir über unser Meldesystem. Geben Sie darum die nötigen Informationen und den
Termin der Anmeldung gerne an Eltern weiter, die von uns nicht persönlich angeschrieben werden können.

Allegro con brio oder Hier spielt die Musik

1606-Musical

Alle Musikgruppen der ev. Gnadenkirche Rheinbach sind wieder auf der Bühne zu sehen:
Am 25.06. und 26.06. jeweils um 16.00 Uhr wird im Stadttheater Rheinbach das Märchenmusical „Allegro con brio oder Hier spielt die Musik“ von Mascha Korn aufgeführt.
Die Karten kosten 8€ für Erwachsene und 5€ für Kinder.
Es wird ein großartiges Projekt – kommen Sie und schauen Sie es sich an!