Archiv der Kategorie: Gottesdienste

Niederdrees lädt ein

zum Gottesdienst unter freiem Himmel
Pfingstmontag, 21.05.2018, 11:00 Uhr
alter Schulhof neben St. Antonius

So ist es Tradition bei uns: An Pfingstmontag besucht die ganze Gemeinde einen ihrer Außenorte, um dort bei hoffentlich gutem Wetter unter freiem Himmel zu feiern. Wir machen uns zu Fuß, mit dem Fahrrad, PKW oder mit dem Gemeindebus auf den Weg.
Unser Gemeindebus hält an folgenden Stellen, eine Anmeldung der Mitfahrenden im Büro (Tel.: 4760) ist erbeten:
10:10 Uhr Leberstraße (Kindergarten)
10:15 Uhr Fliederstraße Ecke Dahlienstraße
10:20 Uhr Breslauer Straße (ehem. Edeka)
10:40 Uhr Gnadenkirche
Nach dem Gottesdienst gibt es ein Mittagessen und Kaffee/Kuchen. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit (tiefe) Teller, Löffel, Messer, Gabel und einen Becher mit, damit wir möglichst wenig Müll produzieren.
Wir freuen uns auf Sie!

Osterfrühstück

Am Ostersonntag, 1. April, findet um 6:00 Uhr der Osternachtsgottesdienst der Gemeinde statt. Wir beginnen am Osterfeuer vor der Kirche, ziehen dann in die noch dunkle Kirche ein, die wir langsam mit unseren Kerzen erhellen. Wir werden die Osterbotschaft hören, miteinander die Auferstehung Jesu Christi feiern und uns in Abendmahl und Taufe seiner Gegenwart vergewissern.
Im Anschluss an den Osternachtsgottesdienst sind alle zum Osterfrühstück eingeladen.

Anmeldung bis 26. März

Damit wir besser planen können, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro (Tel.: 4760) an oder tragen Sie sich in die Listen ein, die im Foyer liegen ein.

Regenbogengottesdienst

Am Sonntag, den 11. März, findet um 10:00 Uhr wieder ein Regenbogen-Gottesdienst statt.
Unter dem Titel „Lieber Gott, …“ bereiten das Regenbogenteam und die Kirchenband Churchillers einen Gottesdienst für alle Altersgruppen vor. Wegen seiner besonderen Form mit Gespräch für die Erwachsenen und Geschichte, Spiel und Basteln für die Kinder wird er bis ca. 11 :30 Uhr dauern.
Zum Gottesdienst und zum anschließenden Mittagessen sind alle – besonders auch Familien – ganz herzlich eingeladen.
Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung im Gemeindebüro.

Weltgebetstag

Am Freitag, den 2.3.2018 findet auf der ganzen Welt der Weltgebetstag statt. Bei uns in der Gnadenkirche wird er um 18.00 Uhr gefeiert.
Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind eingeladen, gemeinsam für Frieden und Gerechtigkeit zu beten und danach zu handeln.
Dieses Jahr steht der Weltgebetstag unter dem Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ und die Liturgie stammt von Frauen aus Surinam, einem kleinen Land an der Nordwestküste Südamerikas.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ökumenischer Gedenkgottesdienst

Sie trauern um einen lieben Menschen? Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet in einem Gedenkgottesdienst die Möglichkeit, sich zu erinnern, der Trauer einen Raum zu geben, einander zu trösten, zu stärken und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen.
Am Freitag den 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr in der ev. Gnadenkirche Rheinbach, Ramershovener Str. 6 sind alle Trauernden herzlich eingeladen.
Im Anschluss an den Gottesdienst besteht noch die Gelegenheit, beisammen zu sein und miteinander zu sprechen.
Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich bitte: Hospiz-Handy: 0177-2178337.

Regenbogen-Sonntag am 12.11.

Inzwischen hat sich diese Gottesdienstform in unserer Gemeinde schon bewährt: Alle, die gerne mal einen interaktiven Gottesdienst erleben möchten, und Spaß daran haben, sich mit anderen über den Predigttext auszutauschen, sind herzlich eingeladen, zu unserem Regenbogen-Sonntag am 12.11. um 10.00 Uhr in der Gnadenkirche. Natürlich ist auch wieder für die Kinder einiges geplant: Biblische Geschichten, Basteln, Spiel und Spaß!
Der Gottesdienst wird unter dem Thema „Gesucht – Gefunden“ stehen und wird unter anderem von den Kinderchören mitgestaltet.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen, noch zu einem Mittagessen zu bleiben. Bitte melden Sie sich hierzu im Gemeindebüro an – Tel. 02226-4760.
Wir freuen uns auf Sie!

Predigt zum Erntedank

Gudrun und Hajnalka
Vom 28. September bis zum 1. Oktober hatten wir Besuch aus Ungarn. Zum Abschluss hat Hajnalka im Gottesdienst die Predigt auf Ungarisch gehalten und Gudrun die deutsche Übersetzung gesprochen. Wir freuen uns, dass wir diese Predigt auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen.

Predigt: Hajnalka
Übersetzung: Sofia
Redaktionelle Bearbeitung: Gudrun

Lied: Ich singe dir mit Herz und Mund, Vers 1 und 2

Predigttext 1. Mose 1

27 Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau.
28 Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan.
29 Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen, zu eurer Speise.
31 Und Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut. Da ward aus Abend und Morgen der sechste Tag.

Liebe Schwestern und Brüder!

Tief berührt stehe ich auf der Kanzel.
Erstens, weil ich nie gedacht hätte, dass ich einmal im Ausland, in der Evangelische Kirche einer deutschen Stadt, vor einer Gemeinde dieser Größe predigen werde.
Zweitens, weil Ihr aus Rheinbach an uns gedacht und uns eingeladen habt.
Drittens, weil unsere Freundschaft trotz der großen Entfernung und der Veränderung in unserer Gemeinde immer enger wird.
Wir möchten uns bei euch für alles auch im Namen unserer Gemeinde bedanken:
für den herzliche Empfang,
für die viele Erfahrungen und Erlebnisse die uns in den letzten Tagen bereichert haben, und auch
für die Möglichkeit unter euch predigen zu dürfen,
als Krönung unserer Besuchs.

Predigt zum Erntedank weiterlesen

Neue Abendmahlspraxis

Aufgrund vielerlei Anregungen aus der Gemeinde wurde auf der Gemeindeversammlung eine neue Abendmahlspraxis vorgestellt:
Ab sofort wird bei jedem Abendmahl in der ersten Runde Traubensaft im Kelch sein, alle weiteren Runden werden mit Wein gefeiert.
Jeder und Jede ist eingeladen, sich der ersten Abendmahlsrunde anzuschließen und das Abendmahl mit Traubensaft zu feiern.
In einem Jahr werden wir diese Praxis resümieren und entscheiden, wie wir weiter verfahren.

Einladung zum 2.Diakonie-Gottesdienst

Am Sonntag, den 10.September sind Sie herzlich eingeladen zu einem besonderen Gottesdienst: Der Diakonie-Ausschuss greift diesesmal das Thema „Armut“ auf. Wie geht es eigentlich den Menschen in unserer Gesellschaft, die nicht viel haben? Wie können wir ihnen helfen? Vielleicht wohnen sie sogar neben mir. Ein Gottesdienst, der zum Nachdenken anregen soll. Am Sonntag, den 10-September um 10 Uhr in der Gnadenkirche.