Schlagwort-Archive: September

Gemeindereise ins „Lutherland“

Das Reformationsjubiläum war im vergangenen Jahr. Ein Jahr danach wollen wir die Lutherstätten ufsuchen und uns mit Luthers Werk auseinandersetzen.

Reiseziele:
– Besuch der Wartburg mit Lutherstube in Eisenach (inkl. Eintritt und Führung)
– Stadtbesichtigung in Erfurt
– Besuch des Augustinerklosters in Erfurt (inkl. Eintritt und Führung)
– Besuch der Lutherstadt Eisleben mit Geburts- und Sterbehaus Luthers (inkl. Eintritt)
– Stadtführung Lutherstadt Wittenberg mit Eintritt Lutherhaus
– Besichtigung von Torgau (Sterbeort Katharina von Boras)
– Stadtbesichtigung in Leipzig
– Besichtigung der Gustaf-Adolf-Gedenkstätte in Lützen (inkl. Eintritt)

Leistungen:
– Fahrt in einem modernen Reisebus mit Getränkeservice, Klimaanlage und WC ab/bis Rheinbach
– 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in Zimmern mit Bad/WC oder Dusche/WC im 4-Sterne Radisson Blu Hotel Erfurt
– 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Best Western Stadtpalais Hotel in Zimmern mit Bad/WC oder Dusche/WC in Lutherstadt Wittenberg
– 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Motel One Nikolaikirche Leipzig in Zimmern mit Bad/WC oder Dusche/WC

Termin: 01.09.-08.09.2018

Reisepreis pro Person:
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 24 Pers.: Im DZ 1120€, im EZ 1329 €
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 28 Pers.: Im DZ 1038 €, im EZ 1248 €.

Informationen und Anmeldung:
Informationen zur Reise geben Pfarrerin Schlösser (Tel. 5534) und Herr Krüger (Tel. 7285).

Anmeldungen bitte an das Gemeindebüro: rheinbach@ekir.de
Anmeldeschluss: 30.04.2018

Musik in der Gnadenkirche

Am Sonntag, den 24.09.2017 sind Sie wieder zu einer besonderen Musik in der Gnadenkirche eingeladen: Lydia Krüger (Mezzosopran) und Robert Aust (Klavier) werden Sie mit einem bunten Programm in die Welt der Sagen und Märchen mitnehmen.
Es wird moderativ durch das Programm geführt, es ist geeignet für Kinder ab ca. 9 Jahren.
Der Eintritt ist wie immer frei, kommen Sie vorbei auf einen schönen Abend!

Gesprächscafé für Trauernde

Am kommenden Montag, den 19.September ist wieder Raum dafür, alles Bedrückende loszuwerden. Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr sind Sie wieder zum Gespräch ins Haus am Römerkanal eingeladen. Die ökumenische Hospizgruppe bietet das Café an. Hier ist Zeit und Raum für Trauer und auch dafür, sie zu bewältigen. Das dann nächste Gesprächscafé findet Anfang Oktober statt.

Luther aufs Maul schauen

Fünf Abende, fünf Mal mit den Schriften des Reformators konfrontiert werden, fünf Mal mehr erfahren: Sie können Luther mal so richtig kräftig aufs Maul… schauen. Pfarrer Dr. Diethard Römheld lädt an fünf Donnerstagen jeweils um 20 Uhr ins Gemeindezentrum in der Ramershovener Straße ein.

Der erste Termin war am Donnerstag, den 8.September: Da drehte sich alles um die ’95 Thesen‘ (1517), den Rückblick ‚Wider Hans Worst‘ (1541)  und die Fragen ‚Was ist Gnade und wie bekomme ich sie?‘ und ‚Welche Rolle spielt Kirche dabei?‘.

Weitere Termine sind der 22.September, 20.Oktober, 3.November und der 24.November.

Regenbogen-Sonntag am 18.9.

Der beliebte Gottesdienst, zu dem es bei uns anders zugeht, als ’normal‘: Am Sonntag, den 18.September sind alle herzlich eingeladen, zu gewohnten Zeit um 10 Uhr in die Gnadenkirche zu kommen. Anstelle der Predigt gibt es für jede Altersgruppe die Gelegenheit, in Kleingruppen selbst über den Predigttext zu diskutieren und ihn damit auszulegen bzw. kreativ an mit dem Text umzugehen. Drumherum wird gemeinsam Gottesdienst gefeiert – anschließend zusammen gegessen. Zu diesem Mittagessen sind Sie herzlich eingeladen.

Bitte melden Sie sich kurz auf dem Gemeindebüro oder am kommenden Sonntag persönlich dazu an, dann können wir besser planen.

Ausblick auf den September

Die großen Sommerferien sind vorbei – alle starten wieder voll durch – egal, ob im Alltag nach dem Urlaub, bei der Arbeit oder in Schule und Kindergarten. In der evangelischen Kirchengemeinde startet im neuen Monat unter anderem die Vortragsreihe „Luther aufs Maul schauen“ – der Anfang von fünf Luther-Terminen bei uns. Mit der Visitation nimmt Anfang September der Kreissynodal-Vorstand unsere Gemeinde und ihre Arbeit unter die Lupe. Unser Kirchenchor feiert großes Jubiläum: 70 Jahre gibt es ihn nun schon und die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden starten mit der Vorbereitung auf ihr großes Fest 2017.