Schlagwort-Archive: 2018

Osternacht

Wir laden herzlich ein zur Osternacht für Jugendliche, Familien und alle interessierten Gemeindeglieder.
Gemeinsam wollen wir den Vorabend zum Ostermorgen bzw. die Nacht auf den Ostermorgen verbringen und dabei spüren, wie die gedrückte Stimmung der Karwoche der Freude des Ostermorgens weicht.
Die Veranstaltung beginnt am 31. März (Karsamstag) um 19:00 Uhr in der Gnadenkirche. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden wir zu einer Nachtwanderung aufbrechen mit Andachten, Liedern und Texten, die den Leidensweg Jesu bedenken und das Osterfeuer der Katholischen Gemeinde besuchen. Gegen 22:30 Uhr gibt es eine Abschlussandacht in der Gnadenkirche.
Jugendliche ab Konfirmandenalter sind eingeladen, die Nacht auf den Ostermorgen im Gemeindehaus zu verbringen, das Osterfeuer zu bewachen und dann um 6:00 Uhr gemeinsam den Gottesdienst am Ostermorgen zu besuchen. Wer übernachten möchte, sollte sich Schlafsack und Isomatte für ein kleines Kirchenschläfchen mitbringen.
Beginn: 31. März, 19:00 Uhr
Ort: Ev. Gnadenkirche Rheinbach
Kosten: 3 €
Anmeldungen bei Pfarrerin Gudrun Schlösser, Tel: 5534, gudrun.schloesser@ekir.de.

Osterfrühstück

Am Ostersonntag, 1. April, findet um 6:00 Uhr der Osternachtsgottesdienst der Gemeinde statt. Wir beginnen am Osterfeuer vor der Kirche, ziehen dann in die noch dunkle Kirche ein, die wir langsam mit unseren Kerzen erhellen. Wir werden die Osterbotschaft hören, miteinander die Auferstehung Jesu Christi feiern und uns in Abendmahl und Taufe seiner Gegenwart vergewissern.
Im Anschluss an den Osternachtsgottesdienst sind alle zum Osterfrühstück eingeladen.

Anmeldung bis 26. März

Damit wir besser planen können, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro (Tel.: 4760) an oder tragen Sie sich in die Listen ein, die im Foyer liegen ein.

Gemeindereise ins „Lutherland“

Das Reformationsjubiläum war im vergangenen Jahr. Ein Jahr danach wollen wir die Lutherstätten ufsuchen und uns mit Luthers Werk auseinandersetzen.

Reiseziele:
– Besuch der Wartburg mit Lutherstube in Eisenach (inkl. Eintritt und Führung)
– Stadtbesichtigung in Erfurt
– Besuch des Augustinerklosters in Erfurt (inkl. Eintritt und Führung)
– Besuch der Lutherstadt Eisleben mit Geburts- und Sterbehaus Luthers (inkl. Eintritt)
– Stadtführung Lutherstadt Wittenberg mit Eintritt Lutherhaus
– Besichtigung von Torgau (Sterbeort Katharina von Boras)
– Stadtbesichtigung in Leipzig
– Besichtigung der Gustaf-Adolf-Gedenkstätte in Lützen (inkl. Eintritt)

Leistungen:
– Fahrt in einem modernen Reisebus mit Getränkeservice, Klimaanlage und WC ab/bis Rheinbach
– 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in Zimmern mit Bad/WC oder Dusche/WC im 4-Sterne Radisson Blu Hotel Erfurt
– 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne Best Western Stadtpalais Hotel in Zimmern mit Bad/WC oder Dusche/WC in Lutherstadt Wittenberg
– 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Motel One Nikolaikirche Leipzig in Zimmern mit Bad/WC oder Dusche/WC

Termin: 01.09.-08.09.2018

Reisepreis pro Person:
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 24 Pers.: Im DZ 1120€, im EZ 1329 €
bei einer Mindestteilnehmerzahl von 28 Pers.: Im DZ 1038 €, im EZ 1248 €.

Informationen und Anmeldung:
Informationen zur Reise geben Pfarrerin Schlösser (Tel. 5534) und Herr Krüger (Tel. 7285).

Anmeldungen bitte an das Gemeindebüro: rheinbach@ekir.de
Anmeldeschluss: 30.04.2018

Regenbogengottesdienst

Am Sonntag, den 11. März, findet um 10:00 Uhr wieder ein Regenbogen-Gottesdienst statt.
Unter dem Titel „Lieber Gott, …“ bereiten das Regenbogenteam und die Kirchenband Churchillers einen Gottesdienst für alle Altersgruppen vor. Wegen seiner besonderen Form mit Gespräch für die Erwachsenen und Geschichte, Spiel und Basteln für die Kinder wird er bis ca. 11 :30 Uhr dauern.
Zum Gottesdienst und zum anschließenden Mittagessen sind alle – besonders auch Familien – ganz herzlich eingeladen.
Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung im Gemeindebüro.

Weltgebetstag

Am Freitag, den 2.3.2018 findet auf der ganzen Welt der Weltgebetstag statt. Bei uns in der Gnadenkirche wird er um 18.00 Uhr gefeiert.
Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind eingeladen, gemeinsam für Frieden und Gerechtigkeit zu beten und danach zu handeln.
Dieses Jahr steht der Weltgebetstag unter dem Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ und die Liturgie stammt von Frauen aus Surinam, einem kleinen Land an der Nordwestküste Südamerikas.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Glaubenskurs in der Passionszeit

„Geliebt – Gerufen – Geführt – Gesandt“ – Geistliche Übungen im Alltag

Unter dieser Überschrift laden wir ein zu einem 4-wöchigen Glaubenskurs in der Passionszeit. Der Kurs ist so konzipiert, dass jeder Teilnehmende mit Hilfe eines Begleitbuches zu täglichen Übungen (ca.30 min) zu Gebet und Besinnung angeleitet wird. Einmal in der Woche findet ein Treffen statt, bei dem sich die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen austauschen.
Der Kurs läuft über einen Zeitraum von 4 Wochen. Jede Woche steht unter einem Thema:
1.Woche: „Geliebt von Gott“
2.Woche: „Gerufen von Gott“
3.Woche: „Geführt von Gott“
4.Woche: „Gesandt von Gott“
Inhalt der täglichen Andachten sind Bibelworte des Alten wie des Neuen Testamentes.

Verantwortlich für diese Glaubenskurse sind Frau Rottschäfer (Tel. 7025) und Frau Schlösser (Tel. 5534) mit einem Team. Sie erteilen auch gerne weiter Auskünfte.
Teilnehmen kann jede und jeder!
Folgende Gruppentreffen sind geplant:
15.02. Einführung
22.02.; 01.03.; 08.03.; 15.03. jeweils Gruppentreffen zum Erfahrungsaustausch
22.03. gemeinsamer Abschluss.
Die Treffen beginnen alle um 20:00 Uhr im GZ.
Für die bessere Planung bitten wir um Anmeldungen beim Gemeindebüro (4760 oder rheinbach@ekir.de).

Ökumenischer Gedenkgottesdienst

Sie trauern um einen lieben Menschen? Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet in einem Gedenkgottesdienst die Möglichkeit, sich zu erinnern, der Trauer einen Raum zu geben, einander zu trösten, zu stärken und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen.
Am Freitag den 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr in der ev. Gnadenkirche Rheinbach, Ramershovener Str. 6 sind alle Trauernden herzlich eingeladen.
Im Anschluss an den Gottesdienst besteht noch die Gelegenheit, beisammen zu sein und miteinander zu sprechen.
Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich bitte: Hospiz-Handy: 0177-2178337.