Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Glaubenskurs in der Passionszeit

„Geliebt – Gerufen – Geführt – Gesandt“ – Geistliche Übungen im Alltag

Unter dieser Überschrift laden wir ein zu einem 4-wöchigen Glaubenskurs in der Passionszeit. Der Kurs ist so konzipiert, dass jeder Teilnehmende mit Hilfe eines Begleitbuches zu täglichen Übungen (ca.30 min) zu Gebet und Besinnung angeleitet wird. Einmal in der Woche findet ein Treffen statt, bei dem sich die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen austauschen.
Der Kurs läuft über einen Zeitraum von 4 Wochen. Jede Woche steht unter einem Thema:
1.Woche: „Geliebt von Gott“
2.Woche: „Gerufen von Gott“
3.Woche: „Geführt von Gott“
4.Woche: „Gesandt von Gott“
Inhalt der täglichen Andachten sind Bibelworte des Alten wie des Neuen Testamentes.

Verantwortlich für diese Glaubenskurse sind Frau Rottschäfer (Tel. 7025) und Frau Schlösser (Tel. 5534) mit einem Team. Sie erteilen auch gerne weiter Auskünfte.
Teilnehmen kann jede und jeder!
Folgende Gruppentreffen sind geplant:
15.02. Einführung
22.02.; 01.03.; 08.03.; 15.03. jeweils Gruppentreffen zum Erfahrungsaustausch
22.03. gemeinsamer Abschluss.
Die Treffen beginnen alle um 20:00 Uhr im GZ.
Für die bessere Planung bitten wir um Anmeldungen beim Gemeindebüro (4760 oder rheinbach@ekir.de).

Ökumenischer Gedenkgottesdienst

Sie trauern um einen lieben Menschen? Die Ökumenische Hospizgruppe e.V. Rheinbach-Meckenheim-Swisttal bietet in einem Gedenkgottesdienst die Möglichkeit, sich zu erinnern, der Trauer einen Raum zu geben, einander zu trösten, zu stärken und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen.
Am Freitag den 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr in der ev. Gnadenkirche Rheinbach, Ramershovener Str. 6 sind alle Trauernden herzlich eingeladen.
Im Anschluss an den Gottesdienst besteht noch die Gelegenheit, beisammen zu sein und miteinander zu sprechen.
Falls Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen, melden Sie sich bitte: Hospiz-Handy: 0177-2178337.

Ökumenische Bibelwoche

Gemeinsam mit der Freien evangelischen Gemeinde Rheinbach und der katholischen Pfarrgemeinde St. Martin laden wir Sie herzlich zur Ökumenischen Bibelwoche ein!

Zwischen dem 29. Januar und dem 2. Februar werden drei Abende angeboten, die sich unter dem Motto „Zwischen dir und mir – 3 Texte aus dem Hohelied der Liebe“ mit dem Hohelied Salomos beschäftigen. Damit wagen wir uns an ein biblisches Buch, das nicht so recht ins Schema passen will. Es geht um persönliche Erfahrungen, die wir alle miteinander teilen: um die Liebe.

Wenn Sie neugierig geworden sind, kommen Sie doch zu folgenden Vortragsabenden:

Montag, 29.01.: „Die Macht der Liebe“ im kath. Pfarrzentrum St. Martin, Lindenplatz.
Mittwoch, 31.01.: „Ich suchte, den meine Seele liebt“ im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde, Von-Wrangel-Str.
Freitag, 02.02.: „Die Liebe hört niemals auf – das Hohelied der Liebe bei Paulus“ in der ev. Gnadenkirche, Ramershovener Str.
Die Abende beginnen alle um 19.00 Uhr.

Wir freuen uns, wenn wir viele von Ihnen an den Abenden treffen und wir gemeinsam ins Gespräch kommen.

Musik in der Gnadenkirche: Chorvoidea

Am 30.12. besucht uns wieder Chorvoidea unter der Leitung von Martina Schlösser, Mirjam Fritz und Konstantin Hahn. Kommen Sie doch zwischen den Jahren in die Gnadenkirche und lassen Sie sich mit wunderschöner Chormusik verwöhnen!

Adventsbasar im Haus am Römerkanal

Sie sind herzlich eingeladen zum Adventsbasar im Haus am Römerkanal
am 1. Advent, den 3.12.2017 ab 11.15 Uhr!

Wie jedes Jahr wird es einen Naturalienstand mit selbstgekochten Marmeladen, Gebäck, Brot, Äpfeln geben, außerdem den traditionellen Rumtopf. Sie werden mit Eintopf, Kaffee, Kuchen und Glühwein versorgt, können Weihnachtsschmuck von den „Helfenden Händen“ und der Hauswirtschaft erwerben, das Modestübchen ist geöffnet, die Modelleisenbahn lockt zum Spielen und eine Eisenbahnbörse bietet Gelegenheit zum Kauf, der Posaunenchor spielt und Sie werden vielfach eingeladen, mit uns Adventslieder zu singen.

Lassen Sie sich das Ereignis nicht entgehen und feiern Sie mit uns den 1. Advent im Haus am Römerkanal!
Kuchen- und Sachspenden für den Naturalienstand werden herzlich erbeten.
Ansprechpartnerin: Frau Schneider, 02226-8957722.

Regenbogen-Sonntag am 12.11.

Inzwischen hat sich diese Gottesdienstform in unserer Gemeinde schon bewährt: Alle, die gerne mal einen interaktiven Gottesdienst erleben möchten, und Spaß daran haben, sich mit anderen über den Predigttext auszutauschen, sind herzlich eingeladen, zu unserem Regenbogen-Sonntag am 12.11. um 10.00 Uhr in der Gnadenkirche. Natürlich ist auch wieder für die Kinder einiges geplant: Biblische Geschichten, Basteln, Spiel und Spaß!
Der Gottesdienst wird unter dem Thema „Gesucht – Gefunden“ stehen und wird unter anderem von den Kinderchören mitgestaltet.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich eingeladen, noch zu einem Mittagessen zu bleiben. Bitte melden Sie sich hierzu im Gemeindebüro an – Tel. 02226-4760.
Wir freuen uns auf Sie!

Kunst und Musik in der Gnadenkirche

Kunst und Musik in der Gnadenkirche
Kunst und Musik in der Gnadenkirche

Die Veranstaltung Kunst und Musik in der Gnadenkirche steht diesmal unter der Überschrift „Still, Seele! Kennst du deine eigne Heimat nicht?“ aus dem Gedicht Zweigespräch von Ernst Stadler. Das Gedicht Zwiegespräch ist in der Gedichtsammlung Der Aufbruch 1914 erschienen.

Ein Dreiklang aus Kunst, Orgelmusik und Gedichten entführt uns am Sonntag, den 26.11.2017 um 18:00 Uhr in der Gnadenkirche in die Bewegung des Expressionismus.

Mitwirkende:
Angela Mainka und Doris Kübler – Texte
Gunther Hübner – Bildhauer
Herbert Vennemann – Orgel

Frühstückscafé

Nächste Woche Donnerstag, am 02.11.2017, ist es wieder so weit: Kommen Sie zum Frühstückscafé für Seniorinnen und Senioren, lassen Sie sich mit einem leckeren Frühstück verwöhnen und kommen Sie mit anderen ins Gespräch! Das Café findet von 09.00 bis 11.00 Uhr im Gemeindehaus statt. Herzliche Einladung!