Gemeindebrief Oktober – November

Liebe Leserinnen und Leser,

eine schwere und belastende Zeit liegt hinter uns. Die Coronapandemie und die verheerende Flutkatastrophe, die auch unsere Gemeinde getroffen hat, haben Spuren hinterlassen und viele an den Rand ihrer Belastbarkeit gebracht. Manchmal ist es uns schwergefallen, positiv zu denken und weiter zu machen wie gewohnt.

Dieser Gemeindebrief möchte Ihnen Mut machen – mit vielfältigen Angeboten, andere zu treffen, sich auszutauschen, miteinander zu lachen oder auch zu weinen, wieder in die Normalität zu finden, wo es möglich ist.

Besonders hingewiesen sei hier auf das Angebot unserer Seelsorger – immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Gemeindezentrum – jedem, der Bedarf hat, ein offenes Ohr, Rat und Hilfe anzubieten.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Mut!


Ihre Redaktion

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.