Gesprächsabend zum Glaubensbekenntnis

Was bedeuten die Worte, die wir Sonntag für Sonntag und in anderen Gottesdiensten sprechen? In den vielen Gesprächsabenden zum Glaubensbekenntnis über das Jahr gibt es im Oktober zwei Termine, das nächste Treffen findet am Donnerstag, 6.Oktober um 20 Uhr im Gemeindezentrum statt. Dann steht „gelitten, gestorben, begraben, auferstanden“ im Mittelpunkt. Ein weiteres Treffen ist im Oktober für den 27.10. geplant.

Erntedank-Gottesdienst

Am 2.Oktober sind sie herzlich zum Erntedank-Gottesdienst in die Gnadekirche eingeladen. Um 10 Uhr geht’s los in der Gnadenkirche. Im Gottesdienst singen die Chormäuse und Kinderchöre unserer Gemeinde. Den Erntedankfest-Tag können Sie später mit dem Besuch der ‚Musik in der Gnadenkirche‘ abschließen – die startet abends um 18 Uhr.

Herbst in unserer Gemeinde

Der Herbst startet durch und auch in unserer Gemeinde ist wieder viel los: Die nächsten großen Ereignisse sind das Erntedankfest, das wir schon in eineinhalb Wochen feiern. Es gibt wieder viel Musik – unter anderen Konzerte in der Reihe ‚Musik in der Gnadenkirche‘ am Anfang und am Ende vom Oktober. In der Vortragsserie ‚Luther aufs Maul schauen‘ sind die nächsten Termine dran und so langsam wirft auch Weihnachten sein Licht voraus: In den Chören und Gruppen werden erste Vorbereitungen getroffen. Viel Spaß im Herbst bei uns in der Gemeinde – alles Aktuelle finden Sie natürlich wie gewohnt, hier auf der Website.

Infoabend zur Sterbebegleitung

Ab dem Herbst startet ein neuer Kurs: Er befähigt Ehrenamtliche zur Sterbebegleitung. 100 Stunden umfasst die Weiterbildung – am Ende steht die Qualifikation zum Sterbebegleiter/Sterbebegleiterin. Durchführende ist die ökumenische Hospizgruppe. Die Begleitung ist ein sehr wichtiger Aspekt – wer mit dem Gedanken spielt, ist herzlich zu einem Info-Abend eingeladen. Am kommenden Mittwoch, 21.September gibt es um 18 Uhr im Kaminzimmer vom Haus am Römerkanal alle Informationen rund um den Befähigungskurs und Sie können natürlich auch alle Ihre Fragen zu dem Thema loswerden. Erste Infos vorab gibt es auf http://hospiz-voreifel.de/ oder auch unter der Telefonnummer 02226-900433.

Gesprächscafé für Trauernde

Am kommenden Montag, den 19.September ist wieder Raum dafür, alles Bedrückende loszuwerden. Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr sind Sie wieder zum Gespräch ins Haus am Römerkanal eingeladen. Die ökumenische Hospizgruppe bietet das Café an. Hier ist Zeit und Raum für Trauer und auch dafür, sie zu bewältigen. Das dann nächste Gesprächscafé findet Anfang Oktober statt.

Jubiläum und Visitation

Der Kirchenchor und die Kantorei für ältere Stimmen haben an diesem Sonntag ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert. Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde an die gigantische Zeit erinnert, in der unsere evangelische Kirchengemeinde einen Chor hat – die Wurzeln reichen noch bis vor den Bau der Gnadenkirche zurück. Wir sagen: „Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere großartige musikalische Erlebnisse!“

Gleichzeitig ist mit dem heutigen Sonntag auch die Woche der Visitation durch den Kreissynodal-Vorstand (KSV) abgeschlossen. In den vergangenen Tagen wurde durch Gespräche und das Begleiten von Angeboten geschaut, inwiefern wir in unserer Gemeinde noch nachbessern können. Auch das unter-die-Lupe-nehmen ist mit dem heutigen Sonntag abgeschlossen.

Jubiläum: 70 Jahre Kirchenchor

Feiern Sie mit – kommenden Sonntag.

Im Gottesdienst am 11. September feiern wir unter dem Titel „Auf, Seele, Gott zu loben“ das 70-jährige Bestehen unseres Kirchenchores. Die Geschichte unseres Chores geht bis in die Anfänge unserer Gemeinde zurück und genaugenommen noch weiter: Denn 1946 war unsere Gemeinde noch nicht selbständig und gehörte noch zu Flamersheim. Trotzdem bildete sich in Rheinbach zuerst ein kleiner Singkreis, der zum Chor heranwuchs, geleitet von Pfarrer Melzer. 1951 wurde die Gemeinde Rheinbach gegründet und acht Jahre später, 1959,  bekam der Chor seinen ersten „richtigen“ Chorleiter.

70 Jahre Kirchenchor ist ein Grund, dies in einem Gottesdienst zu feiern: Mit Dankbarkeit gegenüber Gott und gegenüber all denen, die in dieser Zeit im Chor gesungen, ihn geleitet und sich für den Chor und seine Gemeinschaft eingesetzt haben. Selbstverständlich werden Kirchenchor und Kantorei für ältere Stimmen diesen Gottesdienst gestalten.

Sie sind herzlich eingeladen! Am Sonntag, 11. September 2016, 10.00 Uhr in die Gnadenkirche Rheinbach.

Gruppenfoto_Maria_Laach2016ChorbildIII