Schlagwort-Archive: Musik

Ökumenisches Adventssingen

Am dritten Advent, 17.12., findet um 17.00 Uhr das ökumenische Adventssingen in der Pfarrkirche St. Martin statt. Die Kantorinnen der Gemeinden, Frau Goeke-Goes und Frau Korn, laden zusammen mit ihren Chören, sowie dem Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde zum Zuhören und v.a. zum gemeinsamen Singen ein.
Wir freuen uns, wenn viele von Ihnen mit uns Einstimmen!

Musik in der Gnadenkirche: Chorvoidea

Am 30.12. besucht uns wieder Chorvoidea unter der Leitung von Martina Schlösser, Mirjam Fritz und Konstantin Hahn. Kommen Sie doch zwischen den Jahren in die Gnadenkirche und lassen Sie sich mit wunderschöner Chormusik verwöhnen!

20 Jahre Gospelsingers

Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens laden die Gospelsingers herzlich ein zum
Jubiläumsgottesdienst mit Pfr. Markus Schaefer
und anschließendem Empfang am
Sonntag, 19.11.2017 um 10.00 Uhr
in der ev. Gnadenkirche Rheinbach!

Es war einmal – vor 20 Jahren – dass ein Gospelchor aus Leverkusen in einem Sonntagsgottesdienst in der Gnadenkirche Rheinbach gesungen hat. Der Funke sprang über und Gemeindemitglieder fragten den damaligen Pfarrer Markus Schäfer, ob man nicht auch in unserer Gemeinde einen Gospelchor gründen könnte. Die Idee war geboren und es wurde auch bald ein Leiter – Fritz Pelzer – gefunden, der den Wunsch in die Wirklichkeit umsetzte. Am 29.10.1997 gab es den ersten Gospel-Singabend mit 75 interessierten Sängerinnen und Sängern in unserer Gemeinde. – Und heute singen wir immer noch!!!

Hier sehen Sie die Gospelsingers bei ihrem ersten Auftritt beim ökumenischen Gemeindefest 1998:

Kunst und Musik in der Gnadenkirche

Kunst und Musik in der Gnadenkirche
Kunst und Musik in der Gnadenkirche

Die Veranstaltung Kunst und Musik in der Gnadenkirche steht diesmal unter der Überschrift „Still, Seele! Kennst du deine eigne Heimat nicht?“ aus dem Gedicht Zweigespräch von Ernst Stadler. Das Gedicht Zwiegespräch ist in der Gedichtsammlung Der Aufbruch 1914 erschienen.

Ein Dreiklang aus Kunst, Orgelmusik und Gedichten entführt uns am Sonntag, den 26.11.2017 um 18:00 Uhr in der Gnadenkirche in die Bewegung des Expressionismus.

Mitwirkende:
Angela Mainka und Doris Kübler – Texte
Gunther Hübner – Bildhauer
Herbert Vennemann – Orgel