Schlagwort-Archive: Gemeinde

Gemeindeversammlung Mitte September

Einmal im Jahr soll die Gemeinde zur Gemeindeversammlung zusammenkommen – das sieht unsere Kirchenordnung vor. Dabei geht es um die aktuellen Entwicklungen. Das Presbyterium legt einen Jahresbericht vor und informiert über die finanzielle Lage der Gemeinde. Dazu sind SIe herzlich eingeladen, am Sonntag, den 17.September, dirket im Anschluss an den Gottesdienst in der Gnadenkirche (startet um 10 Uhr) noch etwas länger zu bleiben. Daneben werden mit der Gemeinde weitere Themen besprochen, z.B. das Verwenden von Traubensaft beim Abendmahl oder auch das Stehen Gottesdienst für ältere Besucher. Haben Sie weitere Themenvorschläge? Dann richten Sie diese bitte an das Gemeindebüro oder das Presbyterium.

Der Juni in der Gemeinde

Die langen Tage sind da, es ist hell, es blüht und es gibt viel Grund zur Freude: Die Konfirmandinnen und Konfirmanden sagen ‚Ja‘ zu ihrer Taufe. Zwei Sonntage und vier Gottesdienste ist das Gemeindezentrum entsprechend in Festlaune. Daneben rückt auch schon der nächste Konfirmanden-Jahrgang in den Blick: Ende des Monats ist Anmeldung. Und es wird wieder einen Regenbogengottesdienst geben. Das alles und viel mehr erwartet Sie im Juni – aktuelle Infos dazu gibt’s wieder hier auf der Website.

Jubiläum und Visitation

Der Kirchenchor und die Kantorei für ältere Stimmen haben an diesem Sonntag ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert. Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde an die gigantische Zeit erinnert, in der unsere evangelische Kirchengemeinde einen Chor hat – die Wurzeln reichen noch bis vor den Bau der Gnadenkirche zurück. Wir sagen: „Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere großartige musikalische Erlebnisse!“

Gleichzeitig ist mit dem heutigen Sonntag auch die Woche der Visitation durch den Kreissynodal-Vorstand (KSV) abgeschlossen. In den vergangenen Tagen wurde durch Gespräche und das Begleiten von Angeboten geschaut, inwiefern wir in unserer Gemeinde noch nachbessern können. Auch das unter-die-Lupe-nehmen ist mit dem heutigen Sonntag abgeschlossen.

Predigt zum Sonntag Septuagesimae, 2016

Predigt zum Sonntag Septuagesimae, 24. Januar 2016, Gnadenkirche Rheinbach
(Irmela Richter)

Korinth ist in biblischer Zeit eine spannende Multi-Kulti-Stadt mit vielen Möglichkeiten und Gesichtern. Wirtschaftlich prosperierend bietet die Hafen- und Handelsstadt ihren Bürgern alles, was das Herz begehrt: eine große Agora mit Rednertribüne, eine Straße mit vielen Geschäften, Theater und eine Arena, eine öffentliche Latrine und noch eine Reihe weiterer Errungenschaften der damaligen Zeit.

Verschiedene Religionsgemeinschaften geben den Bewohnern und Gästen der Stadt Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Neben Angehörigen der römischen Staatsreligion leben auch Juden und sogar erste Christen in Korinth, als Paulus das erste Mal in diese Stadt kommt. Nach seiner Abreise erfährt Paulus recht bald von Missständen in der Gemeinde und schreibt den Korinthern einen Brief.
Ich lese aus dem 9. Kapitel die Verse 24-27:
Predigt zum Sonntag Septuagesimae, 2016 weiterlesen